Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Bücher und Filme und Co Sortieren

  1. #1
    Senior
    Registriert
    Jun 2015
    Beiträge
    390
    Gefällt mir!
    120
    Du gefällst: 245

    Bücher und Filme und Co Sortieren

    Als DatenMessi hat man es ja generell schwer heutzutage. Die Blanke Menge an Daten lässt einem schnell die Übersicht verlieren. Und da das wirklich langsam zu einem drängenden Problem wird frage ich mich wie ihr die Übersicht behaltet.

    Eigentlich ist alles bisher irgendwie nur ne Notlösung.

    Bei Filmen kann man ja zb Plex nehmen, das ordentlich zugeordnet zeigt einem schnell was man hat, bewahrt einem aber leider nicht davor Sachen doppelt zu "besorgen" wenn man nicht vor jedem Download erstmal in Plex nachschaut ob man das ganze schon hat und in welcher Qualität. Dank der unterschiedlichen Releasenamen fällt es ja nicht mal auf wenn was dreifach im selben Verzeichnis liegt und man muss dann später mühsam aussortieren. Also nur mittelprächtig hilfreich.

    Bei Fotos habe ich auch massive Probleme wobei ich dazu übergegangen bin sie in Ordnern zu speichern ala 2015-01-01 usw damit ich sie wenigstens so schnell wiederfinde, allerdings muss man dann auch immer genau wissen was man sucht und wann das war. Es gibt zwar ein paar Programme die sind aber alle so meh und taggen müsste man die Fotos ja auch noch was ne riesen Menge Arbeit ist.

    Das größte Problem habe ich aber bei Büchern, bis auf Calibre das ich furchtbar finde wüsste ich Garnichts um da mal Ordnung reinzukriegen. Da meistens nur die Namen bzw Maximal noch der Autor im Filenamen steht habe ich auch keine Chance auf den Inhalt zu schließen, wenn ich das Buch nicht extra bei Amazon und Co suche.

    Sicher könnte man jetzt sagen: Hey, lösch doch alles was du nicht brauchst und beschränke dich auf wesentliche aber das funktioniert nicht. Ich weiss weder was ich in nem halben Jahr schauen/hören/lesen will noch kann ich sicherstellen das ich dann noch drankomme. Viele alte Serien und Filme werden höchstwahrscheinlich niemals bei Netflix und Co auftauchen also ist das auch keine Alternative. Im Gegenteil, gerade Netflix scheint nur noch aus Japanischen Animes und Eigenproduktionen zu bestehen.


    Also wie handhabt ihr die Datenflut? Habt ihr euch dem Chaos ergeben oder nutzt ihr irgendwelche Programme für die Sortierung? Ich bin dankbar für jede Anregung.

  2. #2
    Junior
    Registriert
    May 2017
    Beiträge
    124
    Gefällt mir!
    158
    Du gefällst: 92
    Bei Fotos könntest du Amazon Prime Photos nutzen. Wenn du Prime hast hast du dort unendlich viel Speicherplatz für Bilder.

    Amazon sortiert diese nach Datum in Galerien und du kannst sie z.b. bequem an jedem SmartTV, Handy oder Tablet anschauen.

  3. #3
    Senior
    THEMENSTARTER


    Registriert
    Jun 2015
    Beiträge
    390
    Gefällt mir!
    120
    Du gefällst: 245
    Na, einfach Galerien helfen mir ja nicht weiter. Ich suche häufig mal spezielle Bilder und müsste die schon vertaggen. Aber da macht mich halt kein Programm so wirklich glücklich. Insbesondere nicht wenn es sich um Hundertausende Bilder aus mehreren Jahrzehnten handelt. (Dank neustem Hobby mittlerweile auch aus verschiedenen Jahrhunderten ^^)

    Aber es scheinen echt wenige Leute ein Problem zu haben mit ihren Datenbeständen sonst würde ja nicht nur ich jammern.

  4. #4
    Junior
    Registriert
    May 2017
    Beiträge
    124
    Gefällt mir!
    158
    Du gefällst: 92
    Da stellt sich mir die Frage, wie du hunderttausende Bilder taggen willst. Damit wärst du ja Jahre beschäftigt.

    Deine jetztige Speichermethode bei Bildern kannst du ja beibehalten und die Ordner in der Cloud sichern. Somit hast du schonmal kein Speicherplatzproblem und kannst auf allen Endgeräten die Bilder abrufen.

    Wenn du so eine Sammelwut hast, dann musst auch so konsequent sein und nach dem Download deine Datenbanken pflegen. 5000 Ebooks downloaden und danach keinen Plan mehr haben was man heruntergeladen hat ist eben schwer.

    Dafür gibt es gerade mal bei Filmen/Musik Lösungen wie von dir bereits erwähnt Plex oder Kodi.

  5. Diesen Mitgliedern gefällt dieser Beitrag:


  6. #5
    Anfänger
    Registriert
    May 2018
    Beiträge
    13
    Gefällt mir!
    0
    Du gefällst: 0
    Google Fotos und Amazon bieten Bildererkennung an. Meiner Meinung nach erzielst du damit ganz gute Ergebnisse. Ich hätte bei der Menge an Bildern keine Lust alle einzeln zu taggen. Mit Google drive kannst du sogar Bilder und Dokumente nach Textstellen durchsuchen. Funktioniert sogar mit handgeschriebenen Texten.

    Für Filme und Serien wie du geschrieben hast Plex. Für Bücher evtl. Calibre?

  7. #6
    Anfänger Avatar von Godlike131283
    Registriert
    Apr 2017
    Beiträge
    21
    Gefällt mir!
    0
    Gefällt mir: 1
    sind beide gute Apps

Ähnliche Themen

  1. Empfehlenswerte Filme 2017
    Von Gizzy3000 im Forum Gefällt mir!
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.10.2017, 15:10
  2. Profile sortieren?
    Von DrNice im Forum IntelliTool.it
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.09.2017, 17:35
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.06.2017, 16:28
  4. Was ist mit x265-filme.org passiert?
    Von Einhuman197 im Forum Warez Daily Talk & OffTopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.05.2017, 02:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
SzeneBox.org... im Mittelpunkt der Szene!
© since 2015 szeneBOX.org - All Rights Reserved
Domains: spinproxies.com